Wie Nina aus der 4a unsere Schule so bewertet.. :-)

An der NMS26 seid ihr sicher!

Dank der Initiative von unserem Lehrer und Kollegen Dr. Michael Horopciuc war es der NMS 26 zum zweiten Mal in Folge möglich, das Erste Hilfe Zertifikat zu erlangen. Durch zahlreiche Projekte, wie zum Beispiel "Kinder retten Leben", wo unseren Schüler/innen durch Sanitäter Herrn Horopciuc Erste Hilfe Maßnahmen (Herzdruckmassage, Verbände, etc) vermittelt wurden, sind wir abermals eine der wenigen Schulen im Bezirk, die dieses Gütesiegel verliehen bekommen haben.

3a: Besuch in der Landesgalerie

Die 3a durfte am Freitag vor den Semesterferien die Ausstellung "Echt jetzt! Klasse Kunst" in der Landesgalerie in Linz besuchen. Sehr engagierte Museumsführerinnen brachten uns die Themen Fake News, perfekte Kopien und Schein im Alltag näher. Interessant war das Kartenspiel bei dem wir erkennen mussten, ob das Bild bearbeitet worden ist oder nicht. Bei der Betrachtung von modernen Kunstwerken haben wir uns Fragen über das Recht am eigenen Bild gestellt. Besonders faszinierend war das Bild des modernen Selbstbildnisses von Albrecht Dürer. Dann diskutierten wir noch über die Kopie des Tourismusortes Hallstatt und sahen eine große Fotografie davon. Am Ende der Führung durften wir sogar noch Karaokesongs singen. Uns hat es sehr gut gefallen.

Burschen am Eis!

Bericht von Elena, Medine, Zeljana

Die Mädchen der 1a & 1b gingen Eislaufen. Die Mädchen der ersten Klassen gingen am 7.2.19 mit Frau Oelz und Frau Sklepic eislaufen. Wir Mädchen hatten viel Spaß und es war toll mit den Lehrerinnen so etwas zu machen. Es war auch schön einmal ohne Jungs etwas zu unternehmen. Das Eis, die Musik und die frische Luft waren toll. Wir haben uns alle Mühe gegeben nicht hinzufallen. Alle haben das Eislaufen gelernt und es hat einfach nur Spaß gemacht. Februar 2019

Die 2b Klasse beim Eduard Award in Wien

Vom 11. Dezember bis 13. Dezember 18, durfte die 2.b Klasse stellvertretend für unsere Schule, als Gewinnerklasse nach Wien fahren. Frau Jäger, unsere EHH Lehrerin gewann diesen Preis. Der Preis heißt genau „Eduard Award“ und wird vergeben für besonders gute Ideen im Bereich Ernährung/Gesundheit/Umwelt. Mit über 100 Einsendungen, wurden letztlich österreichweit 6 Schulen mit je einer Klasse ausgewählt und wurden von der Tageszeitung „Die Presse“ nach Wien zu verschiedenen Workshops eingeladen. Es gab nur zwei NMS Klassen unter den Gewinnern, unsere 2.b und eine NMS Klasse aus Strebersdorf. Die vier anderen Schulen waren Oberstufen aus Gymnasium, HTL und Höheren Lehranstalten. Alles wurde bezahlt: die Fahrt, die Zimmer, das Essen, die Workshops – es war für uns ein besonderes Erlebnis und wir haben hart gearbeitet in den Workshops und viel gelernt.

 

Abschließend erhielten wir Teilnehmerzertifikate und lächelten alle freundlich in die Kameras für die Zeitungsausgabe am 19. Dezember. Liebe Frau Jäger, bald mal wieder. Wir sind bereit…

Die 4b beim Christbaumschmücken in der Aula

Süße Grüße aus der Weihnachtsbäckerei

Die 3a Klasse hat am 13.12. zusammen mit Herrn Lonauer und Frau Hinterdorfer Berge an Keksen gebacken. Besonders stolz waren die Schüler/innen auf die perfekt gelungenen Vanillekipferl, aber auch die Linzeraugen (ohne Augen) waren ein Geschmackserlebnis.

Die 1b war Christbaum schmücken...

2b: Christbaumschmücken am 21.11.2018 im Volksgarten

Fotos vom Tag der offenen Tür 2018

Nachrichten vom Sozialteam

Leseprojekt der 1b

Lesen wird an unserer Schule groß geschrieben. Durch das Lesen verbessert man den Wortschatz und die Rechtschreibung. Außerdem ist es herrlich, sich mit Büchern in fantastische Welten zu begeben, Abenteuer zu erleben oder neue Informationen kennenzulernen. Deshalb ist es uns ab der ersten Klasse wichtig, dass sich unsere Schüler/innen regelmäßig in Bücher vertiefen. Manchmal lesen wir in unserer Bibliothek mit ihren gemütlichen Sitzgelegenheiten, manchmal in der Klasse. Die 1B hat vor kurzem eine ganz besondere Lesestunde erlebt, in der die Schüler/innen das Buch "Drachen haben nichts zu lachen" lasen. Dabei durften sie sich aussuchen, wo und wie sie das gerne machen wollten. Wie man sieht, war es eine sehr gemütliche Stunde.

2c: Hallenklettern

Gemeinsam mit Herrn Donnerbauer und Frau Hamberger ging die 2c Klasse am Dienstag Klettern in der Kletterhalle in Auwiesen.

Let's play a game of "Clue"

During their English lesson on Tuesday the 4b class studied their crime vocab! They got into character and played the popular board game "Clue" ("Cluedo" in German). In 40 minutes each they tried to solve a murder mystery completely in English, which meant they had to find out who killed whom, which weapon was used and where the murder took place. Alon, Arijeta and Alen were the winners. They found out what had happened in time! Congratulations and cheers to a funny lesson, where we learned vocabulary words in a creative way!

Kinder- und Jugendbuchtage in der Arbeiterkammer

Am Donnerstag besuchten die 1A und 1B einen Vormittag lang die Kinder- und Jugendbuchtage in der Arbeiterkammer OÖ. Gemeinsam wurde in Büchern gestöbert, Arbeitsaufträge erfüllt und eine Lesung gehört. Hier gab es auch die Möglichkeit der Autorin selbst Fragen zu stellen.

2c: Einblicke in Digitale Grundbildung

3ab: Einblicke in den EHH-Unterricht

Ab der 2. Klasse findet bei uns der EHH (Ernährung und Haushalt)-Unterricht statt. Dabei wird vor allem Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelegt. Die Schüler/-innen lernen, wie sie Lebensmittel richtig lagern, verarbeiten und anrichten. Neben der Vermittlung theoretischer Inhalte, steht vor allem das Zubereiten von Speisen im Vordergrund. Die Zutaten hierfür werden vielfach aus unserem eigenen Schulgarten, den wir selbst bepflanzt haben und der schon mehrfach ausgezeichnet wurde, entnommen. In den nachfolgenden Bildern sind die Schüler/-innen der 3a/3b während einer EHH-Einheit abgebildet. Zubereitet wurde Pizza (der Teig wurde selbst hergestellt), Gurkensalat mit Sauerrahm-Dressing und Joghurtcreme mit Früchten. Die Tische wurden von Jasmin (3b) und Muamera (3b) gedeckt und liebevoll dekoriert.

Besuch der Berufsinformationsmesse Jugend & Beruf in Wels

In unserer Schule wird das Fach Berufsorientierung großgeschrieben. Den Schülerinnen und Schülern wird ein Jugendcoach zur Verfügung gestellt, der ihnen bei der Berufswahl zur Seite steht. Zudem werden Exkursionen zu diversen Betrieben/Einrichtungen wie Pamminger, Schachermayer, ÖBB, Spar, Silhouette, AMS, WKO angeboten, die den Schülerinnen und Schülern Einblicke in das Berufsleben geben sollten. Dazu gehört auch der Besuch der Welser Berufsinformationsmesse, der jedes Jahr fixer Bestandteil des VBO-Unterrichts ist. Dabei können sich die Schüler/-innen bei diversen Bildungseinrichtungen erkundigen. Zudem werden auch viele verschiedene Lehrberufe vorgestellt. Auch erhalten die Schüler/-innen und Schüler Informationen über den Besuch von weiterführenden Schulen. Die nachstehenden Bilder zeigen Schüler/-innen, die sich bei Messeständen Informationen einholen und bei Betrieben selbst Hand anlegen dürfen.

NMS26 Merchandise :-)

Bundesheereinsatz an der NMS26

In der letzten Schulwoche des vergangenen Schuljahres waren wir bei einer Veranstaltung der Polizeidirektion Linz, bei der wir viele unterschiedliche Hilfsorganisationen kennenlernen konnten. Ganz besonders habe ich mich für die Arbeit des Bundesheeres interessiert. Ich fand den Einblick in die Arbeit der Soldatinnen und Soldaten sehr spannend. Neben vielen Informationen zu den Menschenrechten und der Friedensarbeit des Bundesheeres, durfte ich dort auch erleben, wie es ist, mit einer Laserpistole zu schießen. Es war richtig lustig und ich fand es besonders cool.
Herr Otto Sageder ist vom Dienstgrad Vizeleutnant. Er hat mir alles genau gezeigt und mir viele interessante Informationen über das Bundesheer gegeben. Ich hatte mich schon früher für das Bundesheer interessiert, aber dachte immer, das sei nichts für Mädchen. Herr Sageder erklärte mir genau, dass ich als Mädchen auch beim Bundesheer alles genau so machen kann wie ein Junge. Zum Abschluss gab er mir seine eMail-Adresse, falls ich noch Fragen hätte. Gleich als ich zu Hause angekommen war, schrieb ich ihm auch schon. Wir vereinbarten einen Termin im Sommer, an dem ich noch genauere Informationen bekommen sollte. Leider musste ich wegen dem Urlaub den Termin bis auf weiteres absagen.
Am Freitag, den 28.9. klopften Vizeleutnant Sageder gemeinsam mit einer Soldatin plötzlich an die Tür meiner Klasse. Wir hatten gerade GW und sprachen über die EU, als die beiden eintraten und uns überraschten. Ich konnte es kaum fassen, dass sie extra wegen mir gekommen waren. Es war eine riesige Überraschung und ich habe mich richtig gefreut. Herr Sageder hatte meinen Direktor und die Lehrer informiert und alles vorbereitet. Ich wusste nichts davon. Die beiden erzählten viel über das Bundesheer und standen uns Rede und Antwort. Außerdem brachten sie uns viele schöne Geschenke mit und luden uns ein, einmal das Panzerbataillon 14 und das Logistikzentrum in Wels zu besuchen, was wir im Frühjahr 2019 auch tun werden.
Nagat, 4A

Experimentierfreudige 1b

Bildverfremdungen mit dem iPad kreieren

Die 4c benutze unsere Schul-iPads diese Woche um das 1930 entstandene Bild "American Gothic" von Grant Wood zu verfremden. Aufgabe war es, eine Parodie zu erstellen, den Hintergrund und die Klamotten der dargestellten Figuren gleich zu lassen, dafür aber die Köpfe auszutauschen. Zuerst wurde das Bild skizziert, danach mit dem iPad nach Inspiration gesucht. Heraus kamen schonmal Vorzeichnungen à la Sponge Bob und Horror-Meme "Momo".

Wandertag der 4c in der 2. Schulwoche

Dieses Jahr verschlug es die 4c zu Schulanfang gemeinsam mit der 4b nach Steyr, wo uns Frau Klepic durch den Ort führte und uns den alten Stadtkern und die Erinnerungen an die vielen Hochwasser zeigte. Wir schlenderten auch durch die Grünanlagen und stellten uns ganz Nebenbei Frau Klepic's "Selfie-Challenge" bei der es Aufgabe war, sich selbst mit einer bestimmten Steyrer Sehenswürdigkeit zu fotografieren. Zum Abschluss gab es noch ein Eis bevor wir mit dem Zug wieder nach Hause düsten.

Burschen-Vorleseprojekt in der VS50

Wie schon die letzten Jahre haben sich die Buben der 3. und 4. Klassen unserer Schule in der ersten Schulwoche eine ganz besondere Aufgabe gesetzt.
Während die Mädchen auf dem Fußballfeld schwitzten, besuchten die Jungs unsere Nachbarschule, die VS 50. Dort wurden sie schon neugierig von den Schülerinnen und Schülern der Vorschule, der 1. und 2. Klassen erwartet. Gemeinsam wurde dann in Büchern geschmökert und vorgelesen. Nicht selten fand ein reger Austausch zwischen den „Großen“ und den „Kleinen“ statt.
Dieses Leseprojekt war nicht nur ein außergewöhnliches Erlebnis für alle beteiligten Schülerinnen und Schüler, sondern auch eine wertvolle Begegnung zwischen unseren beiden Schulen. Wir freuen uns schon, wenn wir dieses Projekt nächstes Jahr erneut wiederholen dürfen.

Mädchenfußballtag in der ersten Schulwoche

Am 4. Schultag tauschten alle Schülerinnen unserer Schule die Hausschuhe gegen Fußballschuhe. Unter professioneller Anleitung schnupperten die Mädchen am Gelände der Union Kleinmünchen oft erstmals Fußballluft. Zahlreiche vielseitige Stationen wurden mit großer Begeisterung erprobt.

Und endlich Lehrerin...

An ihrem ersten Schultag wurde unsere neue Kollegin Tamara Sklepic von Reportern der OÖ Nachrichten interviewt. Den Artikel finden Sie in der Print- und Onlineausgabe der Zeitung oder einfach hier klicken.

Start ins neue Schuljahr

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern!

Heute ist der 10. September, das neue Schuljahr beginnt. Lasst uns gemeinsam reinstarten beim Gottesdienst um 8:00 Uhr in der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit. Oder treffen wir uns um 8:45 zur KV-Stunde. Bitte vergesst nicht, dass ihr euer Elternheft, einen Block, die Federschachtel und Hausschuhe braucht! Wir freuen uns schon sehr auf euch und sind gespannt, welche Abenteuer ihr im Sommer erlebt habt. Wiederholungsprüfungen starten um 10:00 Uhr.